Benefizprojekte

Die Nibelungenfestspiele und das alljährliche Benefizprojekt

 

Die Malerin beschäftigt sich jedes Jahr mit dem in Worms sehr präsenten Thema "Die Nibelungenfestspiele".

So ist in den vergangenen Jahren jeweils ein Bild aus der Nibelungen-Festspielwelt entstanden,
das von den Schauspielern signiert und dann öffentlich versteigert wurde.

Die Palette der "Nibelungenbilder" reicht vom ursprünglichen Festspiel-Logo über das Festspielplakat
bis hin zu Szenen aus Festspielaufführungen.

Unter der Schirmherrschaft des Wormser Oberbürgermeisters, Michael Kissel,
und der großartigen Unterstützung durch die künstlerische Leitung der Festspielgesellschaft,
sowie der Wormser Zeitung, konnte der jeweilige Versteigerungserlös einer sozialen Verwendung,
meist jedoch dem Tierschutzverein e.V. Worms als Spende übergeben werden.

 

 

 

"Nibelungenelefant" 2003

(mit Götz Schubert und Manfred Zapatka)


Ersteigerer für den guten Zweck:

Hella Stache

 

 

 

 

 

 

Das Bild zeigt Sieglinde Schildknecht, Frau Hella Stache und Frau Bertz.

Der Reinerlös für den Tierschutzverein Worms betrug 520,- €

 

 

"Speerwerfende Brunhild" 2004

ersteigert vom Wormser Sternekoch Wolfgang Dubs
(links Herr Ahlert von der Sparda Bank Südwest)
Fotos: U. Feuerbach

Ersteigerer für den guten Zweck:

Wolfgang Dubs

Das Bild zeigt Herrn Ahlert (SpardaBank), Wolfgang Dubs und Sieglinde Schildknecht.

Reinerlös für Herzenssache e.V. 600,- €

 

 

 

 

"Schlüsselszene" 2005 "

(mit Joachim Kròl )
Foto: Rudolf Uhrig

Ersteigerer für den guten Zweck:

Christiane Huth

 

 

 

 

 

Das Bild zeigt Frau Christiane Huth, Herrn Oberbürgermeister Michael Kissel und Sieglinde Schildknecht.

Reinerlös für den Tierschutzverein Worms 800,- €

 

 

 

"Nach dem letzten Vorhang" 2006

(mit Annika Pages und Marcus Calvin)
Foto: Rudolf Uhrig

Ersteigerer für den guten Zweck:

Geschwister Kübler

 

 

 

Das Bild zeigt die Geschwister Kübler (VSK-Technik), Landtagsabgeordneter Jens Guth (SPD),
sowie Frau Silvia Bertz, Herr Arnim Phul vom Tierschutzverein Worms und Sieglinde Schildknecht.

Reinerlös für Tierschutzverein 700,- €

 

 

 

 

"Brunhilds Trauer" 2007

(mit Annika Pages und Michael W. Schmidt (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Worms)
Foto: Uwe Feuerbach

Ersteigerer für den guten Zweck:

Karl-Heinz Dries

 

 

 

Das Bild zeigt Karl-Heinz Dries mit Schwägerin, Sieglinde Schildknecht und Landtagsabgeordneter Jens Guth (SPD).

Reinerlös für den Tierschutzverein Worms 705,- €

 

 

 

"Ende oder Neubeginn" 2008

(mit Roland Renner und Laina Schwarz)

Foto: Rudolf Uhrig

Ersteigerer für den guten Zweck:

Karl-Heinz Dries

 

 

 

Das Bild zeigt Karl-Heinz Dries, Herrn Oberbürgermeister Michael Kissel, Silvia Bertz,
James McDowell (Nibelungenfestspiele) und Sieglinde Schildknecht.

Reinerlös für den Tierschutzverein 810,- €

 

 

 

 

"Atmosphäre" 2009

(mit dem gesamten Ensemble der Festspiele!)
Foto: Rudolf Uhrig

Ersteigerer für den guten Zweck:

Nadia und Sergio Cusinato

 

 

Das Bild zeigt von links nach rechts Sascha Kaiser (Nibelungenfestspiele), Sergio Cusinato, Petra Simon,
Nadia Cusinato, Vorstandsmitglieder vom Tierschutzverein Worms Birgit Szudrowicz und Christiane Gstattenbauer,
Oberbürgermeister Michael Kissel, Sieglinde Schildknecht und ganz rechts Arnim Phul.

Reinerlös für den Tierschutzverein 1.500,- €

 

 

 

"Der Mythos lebt!" 2010

(Die Malerin mit dem stellvertetenden Intendanten der Festspiele Joern Hinkel bei der Präsentation
während der Vernissage in der Vinothek Schneickert in Worms-Leiselheim.)

Foto: privat

 

 

 

 

Die Präsentation des Nibelungenbildes 2010 mit dem (fast) kompletten Festspielensemble

Foto: Rudolf Uhrig

Ersteigerer für den guten Zweck:

Frau und Herrn Helmholz

 

 

 

Das Bild zeigt Frau und Herrn Helmholz, Sieglinde Schildknecht, Sascha Kaiser (Nibelungenfestspiele)
und Oberbürgermeister Michael Kissel.

Reinerlös für den Tierschutzverein Worms 1.500,- €

 

 

- Des Unschuldigen Ende? - (2011)

Fotos: privat

Die Malerin mit Silvia Bertz, der 1. Vorsitzenden des Tierheimes Worms,
Sieglinde Schildknecht, Frau und Herr Helmholz, Bernd Hühn (Vorstand Volksbank Worms)

Reinerlös : 1.000,- € (+ 500,- € Spende der Volksbank)

 

 

 

 

Das Nibelungenessemble 2011 vor dem Nibelungenbild

Foto: Rudolf Uhrig

Felicitas Woll, Thilo Keiner, Theresa Weissbach, Jürgen Tarrach, Anouschka Renzi, Manfred Zapatka

 

 

-Retrospektive- 2012

Foto: Rudolf Uhrig

Die Malerin mit dem Nibelungen-Essemble 2012

Walther Plathe, Henricke von Kuick, Heike Kloss, Philipp Otto, Sebastian Achilles, Peter Striebeck,
Theresa Weißbach, Peter Wagner, Anja Kruse, Tom Quaas, Roland Renner,
Marie Zielcke, Andre Eisermann und Michael Lesch.

Reinerlös : 2.333,- € zu 100 % für das Tierheim Worms

 

 

 

 

Übergabe des Bildes


zu sehen:
Die Malerin, Sascha Kaiser (Geschäftsführer Nibelungenfestspiele),
Dr. Dieter Drohmann, (Ersteigerer), Silvia Bertz (1. Vorsitzende des Tierheimes Worms)
und (leider ein wenig im Schatten) Frau Schön-Drohmann.

 

 

 

 

Foto: Rudolf Uhrig

Sieglinde Schildknecht, Markus Majowski, Andre Eisermann und Bernd Michael Lade
bei der offiziellen Präsentation des Nibelungenbildes 2013 "Traumkulissen des Herrn Wedel"
auf der Bühne vor dem Wormser Dom.

 

 

Marcus Held (Kandidat für den Deutschen Bundestag), Sergio & Nadia Cusinato mit
Hund Schizzo, Sieglinde Schildknecht und die Beigeordnete der Stadt Worms, Petra Graen
bei der übergabe des Bildes an die Ersteigerer am 27. Juli 2013
im Kelterhaus Weingut Schneickert , Worms-Leiselheim.
Erlös: 1.400,- Euro zugunsten des Wormser Tierheimes.

 

 

 

Sieglinde Schildknecht, Sergio & Nadia Cusinato mit Schizzo und Frau Silvia Bertz,
1. Vorsitzende des Tierschutzvereines Worms.

 

 

 

Foto: Sebastian Uhrig

Die Personen von links nach rechts:

Elisabeth Lanz, Erol Sander, Sieglinde Schildknecht, Markus Majowski, Roland Renner

 

(Bild pa/ Stumpf)

Peter Rehlinger aus Worms hat das Nibelungenbild Kirche-Krieger-Königinnen für stolze 2.300,- Euro
zugunsten des Tierschutzvereins Worms e.V. ersteigert.

Die Übergabe fand im Wormser Tierheim im Beisein des Beigeordneten Uwe Franz
(in Vertretung des Oberbürgermeisters Michael Kissel, der auch Schirmherr dieser Aktion ist) statt.

v.l.n.r. : Petra Simon (Nibelungenfestspiele), Sieglinde Schildknecht, Hertha Krüger mit Hündin Susi,
Peter Rehlinger, Beigeordneter Uwe Franz, Silvia Bertz, 1. Vorsitzende Tierschutzverein Worms.

 

 

 

Foto: Marcus Held

Dieses Foto zeigt u.a. den Bundestagsabgeordneten Marcus Held, der es sich nicht nehmen ließ,
mit seiner Anwesenheit seine Unterstützung für den Tierschutz zu dokumentieren.

 

 

 

 

Foto: Bernward Bertram

Die Malerin mit Tom Radisch und Max Urlacher

 

 

 

 

 

 

Foto: Bernward Bertram

Die Malerin mit Nico Hofmann und ihrem Mann Wolfgang

 

 

 

 

 

Foto: privat

Ersteigert wude das Bild dieses Jahr von Herrn und Frau Peter und Hertha Rehlinger für 1.200 Euro

 

 

 

 

 

Foto: Bernward Bertram

Die Personen von links nach rechts :

Dennenesch Zoudé, Sieglinde Schildknecht und Alexandra Kamp

 

 

 


Foto: Dr. Regina Urbach, NK Worms 

Peter Rehlinger aus Worms hat, wie auch schon letztes Jahr, das Nibelungenbild zugunsten 
des Tierschutzvereins Worms e.V. ersteigert.

Versteigerungserlös : 2.000,- Euro

Das Foto von der Übergabe im Tierheim.
mit Hertha Krüger, Sieglinde Schildknecht, OB Michael Kissel, Christiane Gumpert und Peter Rehlinger

 

 

2018 Nibelungen

Foto: Rudolf Uhrig

Zeigt von links Frau und Herrn Beck, die das Bild für die Rekordsumme von 3.300,- Euro ersteigert haben, Christiane Gumpert (1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Worms) Oberbürgermeister und Schirmherr Michael Kissel und die Malerin Sieglinde Schildknecht.

 

 

 

Die Unterschrift

Zeigt den Intendanten der Nibelungenfestspiele Worms, Herrn Nico Hofmann (auch CEO der UFA) bei der Signatur des Bildes, mit Freude beobachtet von der Malerin Sieglinde Schildknecht .

 

 

 

 

Festspielensemble Nibelungen 2018

zeigt von links Mitglieder des Festspielensembles, Linn Reusse, Ursula Strauss, Miguel Abrantes Ostrowski und Jimi Blue Ochsenknecht mit der Malerin Sieglinde Schildknecht.